Info: Hitzefrei - s. Aushang an Schule

Auch in dieser Woche kann es aufgrund der angekündigten Temperaturen hitzefrei geben. Sollte dies so sein, wird gegen 11.45 Uhr ein Zettel an am Schuleingang ausgehängt.

Das bedeutet dann:

Ab der 5. Stunde findet kein Unterricht statt. Die Kinder werden selbstverständlich von den Lehrerinnen betreut.

Durch eine Info in der gelben Mappe können Sie Ihr Kind an diesem Tag dann bereits um 11:45 Uhr abholen oder selbständig nach Hause gehen lassen.

Die OGTS betreut wie immer, allerdings findet keine Lernzeit statt.

Dominique Limbach (Schulleitung)

 

 

 

 

Sponsorenlauf 2019

Beim diesjährigen Sponsorenlauf sind die Kinder am Mittwoch, den 27.03.2019 insgesamt
 

2374 Runden gelaufen.

Dies entspricht
 

949,6 km.

Nun hoffen wir auf die Sponsoren, die unsere sportlichen Kinder unterstützen und sagen DANKE.

Getreu dem Motto:

Wir bewegen uns und bewegen etwas damit - Kölner Pänz laufen für Kölner Pänz!“
 

spenden wir in diesem Jahr 25 % an das „Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße“.

Die Klassensprecher und Klassensprecherinnen übergeben stellvertretend für unsere Schule einen „großen“ Scheck in den kommenden Wochen.






 

 

 

 

 

 

 

Fährst du noch oder gehst du schon?

 

Heute möchten wir uns in einer Sache an Sie wenden, die schon länger ein Problem darstellt und auch schon thematisiert wurde:

 

Es geht um die Verkehrssituation an der Schule vor Unterrichtsbeginn. Immer wieder halten Autos vor der Schule und vor dem Parkplatz an der Niehler Straße. Dadurch kommt es öfter zu Staus vor der Schule. Außerdem ist die Verkehrssituation durch ständiges Halten und Anfahren unübersichtlich und gefährdet Ihre Kinder - vor allem im Winter, wenn es noch dunkel ist.

 

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass vor der Schule und vor dem Parkplatz auf der Niehler Straße absolutes Halteverbot herrscht.

 

Wenn Sie Ihr Kind morgens zur Schule bringen und nachmittags abholen müssen, überlegen Sie bitte, was praktikabel ist. Wir können keine Lösung anbieten, da die Schulumgebung nur wenige Parkplätze bietet, die meist belegt sind.

 

Wir haben uns von der Polizei beraten lassen, die dazu rät, dass die Kinder sich in Gruppen zusammen finden und möglichst zu Fuß kommen.

 

Wenn Sie Ideen haben, die die Situation entspannen könnte, wenden Sie sich bitte an die Schulpflegschaft oder an die Schulleitung.